Tagebuch Kommunalwahlkampf

Home
Uncategorized
Tagebuch Kommunalwahlkampf

Tagebuch Kommunalwahlkampf

So, nach längerer Pause schreib` ich mal wieder was.

Die Roten (SPD, Stichwort: Enteignungen) streiten mal wieder.
Und Bündnis 90/Die Grünen (=> “Abrechnung” vom zukünftigen Ex-Stadtrat Heyer mit seinen Konsorten, siehe SZ-Artikel in der letzten Woche) zeigen ja schon fast langjährige Parteitraditionen => erst mal kommen die Alteingesessenen. Von wegen mal Jüngere nach vorn und so.
Von den lokalen “Schwatten” (=> CDU) ist noch nicht viel zu sehen; vielleicht tauchen Sie ja am Mittwoch auf dem Innenstadtmarkt mal auf.

Zurück zu uns:
Die ersten Wahlkampfauftritte von uns in der Öffentlichkeit sind gemacht; Resonanz war ganz gut.
Entweder gehts dort um ganz spezielles wie z.B. Erdkröten, die in die Lichtschächte der öffentlichen Tiefgaragen falllen oder es geht gleich um die grosse Politik (Flüchtlingsthematik auf Bundes- und Europaebene). So richtig wichtige lokale Themen wurden von den Passanten und Interessenten noch nicht herangetragen.

Am Wochenende hatten wir einen tollen Vortragstermin von Roland Roth “Klimawandel im Schussenbecken”, oben in Köpfingen, zusammen mit den Freien Wählern aus Baindt und Baienfurt. Trotz schwäbischem Sauw….. kamen richtig viele Leute und beim anschliessenden Hock in der Besenwirtschaft wars auch noch recht gemütlich.

Stärkung und Verbesserung von Radfahrmöglichkeiten
Wir sind unter anderem immer bei der “Critical Mass” (überparteiliche Radlerlobbybewegung) vertreten; da habe ich noch keinen Kandidaten irgendeiner sich in Weingarten zur Wahl stellenden Kandidaten (ausser unseren) gesehen.
Und beim “Stadtradeln” ist keine unserer Konkurrenzgruppierungen (bis jetzt, Montag nachmittag) vertreten.
Hm ?

© 2019 Freie Wähler Weingarten e.V. - Alle Rechte vorbehalten.
Realisiert von der binDERkreative Werbe-/Internetagentur